Der Haushund als Diensthund

Man trägt etwas mit beiden Händen, der Hund hüpft um einen herum, und dann fällt etwas auf den Boden. Also heißt es, die Hände frei machen, das Heruntergefallene aufheben, den Hund davon abhalten, einem durchs Gesicht zu lecken, und weiter geht es.

Kann man das nicht anders handhaben? Schließlich scheint sich der Hund zu langweilen, sonst würde er nicht so ein Theater machen. Wie wäre es, wenn der Hund den Gegenstand aufhebt und ihn dorthin bringt, wo er hingehört?

Socken aufheben, die Leine bringen, Taschentücher holen, den Schlüssel suchen – für Hunde sind solche Aufgaben kein Problem, wenn sie wissen, was sie leisten sollen. Wie viele solcher Aufgaben ein Hund bewältigen kann, hängt von dem Charakter des Hundes und der Geduld des Menschen ab. Mancher Hund kann fast alles bringen, worauf man zeigt, andere bringen nur bestimmte Gegenstände, auf die sie trainiert sind.

Such und bring!

Hunde können Bezeichnungen mit Gegenständen verknüpfen. Hat ein Hund gelernt, was beispielsweise das Wort Leine bedeutet, kann er die Leine bringen, wenn er dazu aufgefordert wird. Ebenso klappt das mit anderen Gegenständen. Manche Hunde assoziieren aber auch den Geruch ihres Besitzers mit den Gegenständen und apportieren nur solche, die nach dem Besitzer riechen, dann aber meist ohne Ausnahme.

Man kann seinen Hund auch darauf trainieren, dass er zunächst mit dem Kopf auf das in Frage kommende Objekt zeigt. Gibt man ihm dann ein bestärkendes Signal (Ja! Bring!), indem man beispielsweise auf eine Tasche zeigt, wird er die Tasche mit Begeisterung apportieren.

Zerfetzte Pantoffeln – ein No-Go

Bei all dem Suchen, Holen und Apportieren sollte man daran denken, dass es dem Hund Freude machen muss, solche Aufgaben zu bewältigen. Belohnungen und Lob sollten mit Begeisterung und großzügig verabreicht werden. Sonst könnte der Hund auf die Idee kommen, das zu holenden Objekt als Belohnung oder Beute zu betrachten. So kann er beispielsweise die Pantoffeln oder Schuhe verschleppen und erst einmal ordentlich durchkauen. Mit Liebe, Geduld, vielen Wiederholungen und großem Lob wird er seine Aufgabe zur vollen Zufriedenheit lösen und alle Gegenstände in tadellosem Zustand überreichen.

admin